Tieridentifikation Shop | Animal-ID

Tier registrieren mit Tasso e. V.

TASSO e.V. ist die europaweit umfangreichste Datenbank mit seinen ca. 9,3 Millionen registrierten Haustieren. TASSO wurde 1982 ins Leben gerufen, um entlaufene Tiere wieder nach Hause zu bringen. Diese Organisation, mit Sitz in Hattersheim/Main, ist ein eingetragener Verein, der sich ausschließlich aus Spenden finanziert. Seit 2015 ist die Tasso e.V. als Tierschutzorganisation offiziell anerkannt. Der Mitarbeiterstab setzt sich aus 100 hauptamtlichen in der Zentrale sowie tausenden ehrenamtlichen Mitarbeitern zusammen. Die Datenbank ist nicht das einzige Engagement, das TASSO e.V. sich zur Aufgabe gemacht hat. Die Tierschutzorganisation unterstützt zudem Tierprojekte in ganz Europa, wie die Straßenhunde in Rumänien oder den illegalen Welpenhandel. Ebenso können sich Tierhalter bei TASSO jederzeit beraten lassen, u. a. in Fragen zur Tiergesundheit oder in rechtlichen Fragen.

Warum sollte ich mein Tier bei Tasso registrieren lassen?

Wenn Sie Ihren Hund, Ihre Katze oder ein anderes Tier bei TASSO kostenlos anmelden, erwartet Sie über die Registrierung hinaus noch Einiges mehr. Sie erhalten einen umfangreichen Service, der Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung steht.

  • 24-Stunden-Erreichbarkeit
  • Über 35 Jahre Erfahrung
  • Kostenloser Service
  • Hilfe Weltweit
  • Umfangreiche Leistungen

Was muss ich tun, um mein Tier zu registrieren?

Noch immer ist in Deutschland nur jedes zweite Haustier registriert. Unverständlich, denn die Kennzeichnung beim Tierarzt ist schnell gemacht und kostet nicht viel. Eine Registrierung in unserem Haustierregister ist sogar vollkommen kostenlos und für jedes Tier möglich.
Wenn es einmal entwischt, können wir über die Registrierung und die damit hinterlegten Daten in der TASSO-Datenbank den Halter des Tieres ausmachen. Es sind nur zwei kleine Schritte, die Sie gehen müssen, um Ihr Tier optimal vor dem endgültigen Verschwinden zu schützen.

Schritt 1: Lassen Sie Ihr Tier kennzeichnen (Chippen)

Haustiere werden im Regelfall gechippt. Suchen Sie hierzu Ihren Tierarzt auf, der mit Ihnen den weiteren Ablauf bespricht und Ihnen den kleinen Eingriff näher erläutert. Der zwölf Millimeter kleine Transponder, umgangssprachlich auch Chip genannt, wird Ihrem Tier narkosefrei unter die Haut injiziert. Innerhalb von etwa 24 Stunden verwächst er mit dem Gewebe. Der Mikrochip enthält lediglich einen 15-stelligen Zahlencode.

Schritt 2: Registrieren Sie Ihr Tier bei TASSO

Sobald Ihr Tier gekennzeichnet ist, ist es wichtig, dass Sie im Anschluss den letzten Schritt gehen: die Registrierung Ihres Tieres mit der Tätowierungs- beziehungsweise Transpondernummer bei TASSO. Bitte beachten Sie, dass nicht jeder Tierarzt das Tier automatisch bei TASSO registriert. Fragen Sie am besten bei Ihrem Tierarzt nach, damit Ihr Tier auch wirklich geschützt ist.

Wenn Sie Ihren Hund, Ihre Katze oder ein anderes Tier bei TASSO anmelden, wird die jeweilige Transponder- oder Tätowierungsnummer gemeinsam mit den Tier- und Halterdaten in der Tasso Haustierdatenbank gespeichert. Nur so ist gewährleistet, dass das Tier, wenn es einmal vermisst werden sollte, schnell und unbürokratisch zu Ihnen zurückgebracht werden kann.